capture_jiFilm Simulationen sind beliebt, es gibt dafür Plugins und Programme und so ist es nachvollziehbar, daß der Wunsch nach Film Simulationen auch in RawTherapee aufkam. Wenn man die Entwicklung von RawTherapee nicht im Forum verfolgt, kann einem aber leicht entgehen, daß dieser Wunsch der Nutzerbasis inzwischen umgesetzt wurde.
Einen entsprechenden Hinweis kann man der RawTherapee Startseite/Blog und der Downloadseite leider nicht entnehmen, man muß dazu im Forum mitlesen.
Warum das Film Simulationspaket nicht im RawTherapee Downloadarchiv enthalten ist, erklärt sich dabei schnell über die jeweilige Archivgröße, RawTherapee (win) um 15MB, das HaldCLUT Archiv knuffige 375MB.

Ich lebe auf dem Land und habe seit 2012 immerhin DSL16000, zumindest theoretisch (in der Praxis eher was zwischen 6000-10000). Im Nachbardorf gibt es zu ANALOG inzwischen schon DSL LIGHT (384 kbit!). Wenn mein Kollege aus dem Nachbardorf mit dem Fahrrad kommt und das Paket bei mir per USB Stick abholt, ist das spürbar schneller, als mit seinem DSL Light … und Zeit für ein, zwei, drei Kaffee haben wir auch noch. Aber der reale Breitbandausbau in DE und auch anderen Ländern ist hier kein Thema, verdeutlicht aber die Sinnhaftigkeit dieser Trennung.

In der aktuellen RT 4.1.58 for Windows Vista/7/8 64-bit (Linux/Mac Benutzer müssen sich im Forum kundig machen) ist der Menüeintrag für die Film Simulation nun integriert, man muß die Presets nur noch einbinden.
Eine Erklärung zur Funktionsweise und auch warum es Hald CLUT heißt, sowie Downloadlink und Installationshinweis finden sich zur Zeit nur in der RawPedia, dem Wiki zu RawTherapee : http://50.87.144.65/~rt/w/index.php?title=Film_Simulation.

Auf die Schnelle in Deutsch:
Archiv runterladen
Im RawTherapee Verzeichnis das Verzeichnis HaldCLUT anlegen
Inhalt des HaldClut Archives dort hineinkopieren
RawTherapee starten : Einstellungen / Bildbearbeitung: Film Simulation : HaldClut Directory: Pfad eingeben
RawTherapee beenden und neu starten

In der Options Datei von RawTherapee sieht der Pfad Eintrag (bei mir) im Block [Color Management] so aus:
ClutsDirectory=C:\\RawTherapee-4.1.58\\HaldCLUT
man kann das HaldCLUT Verzeichnis, so man will, auch ausserhalb des RawTherapee Verzeichnisses anlegen.

Unter dem Bearbeitungsreiter Farben gibt es einen neuen Menüpunkt „Film Simulation“ der Zugriff auf die Film Simulationen gibt. Wenn man alles richtig gemacht hat, bekommt man eine Auswahlwahlmenü mit 250-260 Einträgen.
Wem das nicht ausreicht, auf der RawPedia Seite wird erklärt, wie man sich seine eigenen Simulationen erstellt.

Mein persönliches Fazit: funktioniert einwandfrei, lädt zum Spielen ein, kann man auch mal ausprobieren, wenn man bisher mit Film Simulationen nichts am Hut hatte.

One Response to “RawTherapee Film Simulation”

  1. […] […]

Trackback URI | Comments RSS

Leave a Reply