Antwort auf ein paar Fragen

Mein Profil sei nicht aussagekräftig, sagte sie
Da steht zu wenig drin um Interesse zu wecken, sagte sie
Im Bereich Persönlichkeit sei ja gar nichts ausgefüllt, sagte sie

soll ich da tatsächlich noch mehr rein schreiben? Mein primäres Hobby müsste sich eigentlich auch so schon erkennen lassen.

Interesse wecken? Das hat jetzt sicher etwas mit dem Dauerbrennerthema „was suchst du“ zu tun. Die Frage wird mir ja immer noch gestellt. Mir Erfolg auf meiner Suche zu wünschen, finde ich zwar nett, wirklich, aber irgendwie befürchte ich, daß diese Wünsche eher etwas mit den Projektionen des Wünschenden zu tun haben, als mit mir.

In Foren (und ich bin in einigen), auch in google+ communitys oder auf Facebook, wurde mir diese Frage noch nie gestellt. Selbst früher, im größten Puff Deutschlands (AOL, long time ago) war die Schlagfrequenz bei dieser Frage deutlich geringer als hier.
Und aus dem öffentlichen Raum, Baggersee, Kaffee, Kneipe, etc, etc, kenne ich das gar nicht. Würde mich da wahrscheinlich auch wirklich sprachlos machen.

Also, nochmal zum mitdenken Mädels : Ich suche hier nichts. Wenn es dem Verständnis dient, stellt euch einfach vor: ich sitze hier mit der gleichen Motivation, wie in einem Kaffee. Lese meine Zeitung und werfe hie und da mal einen Blick auf das Gewusel der Leute um mich herum.
Der größtmögliche Erfolg in solchem Environment wäre eine gelungene Kombination adäquater Speisen&Getränke in Verbindung mit angenehmer Hintergrundmusik.

Achja, die Persönlichkeit. Eingespannt in den rigiden Rahmen eines Multiple Choice Rasters, da war ja der alte Persönlichkeitstest der Scientology in den 70ern noch flexibler und spannender. So sorry, in so ein enges Korsett bekomme ich meine Persönlichkeit beim besten Willen nicht rein gequetscht, da wäre es um ein vielfaches einfacher auf entsprechende Fragen in Textform einzugehen.

okay, die Beantwortung einiger Fragen

F: Bist du wirklich so klein/schwer ?
A: Möglich, daß ich ein paar Zentimeter größer und ein paar Kilos leichter bin, das ist aber wirklich absolut unwesentlich.
Mollig als Spitze des Eisbergs ist arg euphemisch, zumindest „fett“ und „gestrandeter Wal“ sollten noch in die Spin Auswahl
Der gestrandete Wal ist dann meines (call me Buddah)

F: was bedeutet Hedonist/Existentialist
A: lass Google dein Freund sein, ich spiel dir nicht den Erklärbär.
und nun beantworte dir in deinem kleinen Kämmerlein noch folgende, einfache Frage :
wenn du spontan nichts mit diesen Begriffen assoziieren kannst, wie kommst du dann auf das dürre Brett, das wir einen für alle Beteiligten interessanten Dialog jenseits der „schönes Wetter“ Ebene führen werden? (mal davon abgesehen, daß es gerade regnet)

F: Schöne Bilder, hast du die wirklich selber gemacht?
A: Nein, das sind nur zufällig entstandene Krabbelspuren der Küchenschaben auf meinen Servietten, die ich eingescannt habe.
(immer noch besser, als eine „was machst du gerade“ Dialogeröffnung … und um weitere Fragen in diese Richtung zu vermeiden, ich benutze prinzipiell nur eigenes Bildmaterial)

Nach einem Tag Teilnahme am Fotovoting, man(n) will ja alles mal ausprobieren … ein Tag hat mir auch schon gereicht ;-}

F: Rockst du mal mein Profilbild?
A: “’HÄ?“‘ ….
Klar, aber nur weil du niedlich, süß (whatever) aussiehst und jünger als mein Sohn bist, werde ich ein Bild fragwürdiger technischer Qualität (Achtung, Euphemismus) nicht „rocken“.
Präventiv mein Bild zu rocken, reißt es auch nicht raus. und Bitte: „blöder alter Sack“, „Langwiehler“ (?), „alter opa“, „arogantes arschl*ch“, sollte das jetzt Beleidigend sein?
Das ist ja kläglich.
Ich würde es ungeheuer NETT finden, von derartigen Anfragen künftig verschont zu werden, es sei denn:
a. das Bild ist technisch zumindest akzeptabel+
b. die Beleidigungen sind phantasievoll genug, um einen IQ jenseits eines angebissenen Brötchen erhoffen zu lassen

ps: wer noch Fragen hat, darf sie ruhig stellen … eine Garantie ob und wie tiefgehend ich antworte gibt es natürlich nicht.
pps: sollten sich einige Damen wiedererkennen, das ist nicht beabsichtigt, aber kaum zu vermeiden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.