wtf, who cares

tanz der hebephrenen, kein mitleid mit idioten

Kategorie: Fotografie (Seite 1 von 3)

Piwigo auf Hostinger.de

hostingerNach langer Zeit mal wieder ein kleiner Praxistest mit einem Freehoster, bzw. dem kostenfreien Hostingangebot von Hostinger.de, unter besonderen Berücksichtigung der Lauffähigkeit einer Piwigo Installation. Früher habe ich das öfter gemacht, wobei mir aber nur wenige Anbieter positiv im Gedächtniss verblieben, herausragend dabei bplaced.net und phpfriends.de.
Meine Vergleichsbasis ist ein von mir genutztes webspace Paket von all-inkl.com. Ich bin seit über 10 Jahren bei all-inkl und ausgesprochen zufrieden mit dem Angebot, hohe Verfügbarkeit, robuste Systeme und falls man ihn tatsächlich mal benötigt, ein Spitzen Service und Support!
Hinsichtlich Support kann natürlich kein freehosting Angebot konkurrieren, zumindest nicht wenn es um zeitnahe Problemlösungen am Telefon (kostenfrei 24/7) geht. Hat natürlich seinen Preis (bei all-inkl ab privatplus/100€ Jahr). Weiterlesen

RawTherapee Film Simulation

capture_jiFilm Simulationen sind beliebt, es gibt dafür Plugins und Programme und so ist es nachvollziehbar, daß der Wunsch nach Film Simulationen auch in RawTherapee aufkam. Wenn man die Entwicklung von RawTherapee nicht im Forum verfolgt, kann einem aber leicht entgehen, daß dieser Wunsch der Nutzerbasis inzwischen umgesetzt wurde.
Einen entsprechenden Hinweis kann man der RawTherapee Startseite/Blog und der Downloadseite leider nicht entnehmen, man muß dazu im Forum mitlesen.
Warum das Film Simulationspaket nicht im RawTherapee Downloadarchiv enthalten ist, erklärt sich dabei schnell über die jeweilige Archivgröße, RawTherapee (win) um 15MB, das HaldCLUT Archiv knuffige 375MB. Weiterlesen

Perfectly Clear Desktop – mein Conclusio

IMG_58671.jpgNachdem ich nun ein paar 100 Bilder mit verschiedenen Voreinstellungen entwickelt habe, ein paar Dutzend Bilder auch einzeln durchprobierte, kann ich mir immer noch nicht vorstellen, daß dieses Tool für den engagierten Amateur oder Profi wirklich Sinn machen könnte. Es passt, ganz unabhängig vom Preis, nicht in einen Workflow mit dem Anspruch aus einem Bild das möglichst Beste heraus zu arbeiten.
Bilder im Batch zu bearbeiten kann, bei technisch ähnlichen Bildern, eine deutliche Arbeitserleichterung bedeuten, das Ergebnis liegt dann aber immer nur im Mittelfeld, mit ein paar positiven und ein paar negativen Ausreißern. Weiterlesen

Perfectly Clear Desktop für Windows

Perfectly Clear gehört zu den sogenannten 1-Klick Tools, die mit relativ geringem Eigenaufwand das „optimale“ aus einem Bild zaubern können, so lautet jedenfalls das Versprechen.  Das Programm gibt es auch für Android und Smartphone und als Plugin für Lightroom und Photoshop. Ich bin kein Fan von Plugins, aus Prinzip, es sei den der Host für die Plugins ist ein Open Source Programm, aber das ist ein ganz anderes Thema.

Die Preisphilosophie ist auch ganz interessant, die Plugin Versionen für LR&PS kosten jeweils 145,-€ (im Bundle dann „nur“ 179,-€), die Android, Iphone/Ipad Versionen nur um 3,-€. Bei  Bildbearbeitungsprogrammen die unter 100,-€ kosten, kann ich schonmal spontan, auch ohne zwingende Notwendigkeit, zuschlagen. So kam ich z.B. zu meinem Lightroom (85,-€ incl Wacom Tablett) oder Cyberlink Photodirector (60€, Schuber mit CD & gedrucktem Handbuch).

Weiterlesen

Tokina AT-X 242 AF 24-200mm f/3.5-5.6

Billigobjektiv an 5D Vollformat

Da hatte ich mal wieder meiner Neigung nachgegeben, ein billiges (um 100,-€) „Suppenzoom“ am nicht ganz so billigen Body der EOS 5DII als Alltags Objektiv zu benutzen. An der 5DI hatten das Tamron SP AF 24-135mm F/3,5-5,6 und SP AF 20-40mm F/2.7-3.5 diese Rolle zu meiner Zufriedenheit, nämlich besser als erwartet, ausgefüllt.
Das Tamron 24-135 wechselte gemeinsam mit der 5DI zum neuen Besitzer, das 20-40 verkaufte ich (leider) und decke seitdem den UWW Bereich mit dem Sigma AF 15-30/3,5-4,5 EX DG IF ab. Obwohl das Sigma 15-30 hinsichtlich Bildqualität besser als das Tamron 20-40 ist, von der signifikanten Erweiterung in den UWW Bereich hinein ganz zu schweigen, bedauere ich den Wechsel ein bisschen, das Tamron 20-40 war für mich alltagstauglicher. Egal, ist hier jetzt nicht das Thema.

Eines muss einem klar sein, ein billiges 8x Zoom, das im problematischen Weitwinkel Bereich ab 24mm anstatt 28mm beginnt und bei 200mm im Telebereich endet, wird eine Menge Probleme hinsichtlich der erreichbaren Bildqualität haben, besonders auffällig im Weitwinkelbereich.

IMG_6465_rt4_ji Weiterlesen

Piwigo im Vergleich

aus gegebenem Anlass, mit PicDrop.

Piwigo ist eines der großen, ausgereiften Galeriesysteme, einerseits als (kostenfreies GPL) Programmpaket für Galeriebetreiber mit eigenem Webspace (php/mysql) und andererseites als kostenpflichtiger Hostingservice  auf piwico.com, für diejenigen ohne eigene Webpräsenz. Diese Trennung in *.org  und *.com wird z.B. auch von WordPress benutzt um zwischen Hostingservice und GPL Programm zu unterscheiden. Nachdem ich mir den kostenfreien Testaccount des Piwigo Hostingservices zugelegt habe, stand einem Vergleich mit PicDrop nichts mehr im Wege.

Weiterlesen

PicDrop, ein Vergleich

Gleich zu Beginn! Der Vergleich wird, nicht nur weil er subjektiv ist, in mehrfacher Hinsicht unfair sein, mehr dazu später.

PicDrop, in der Selbstdarstellung:

Bildübertragung für Profifotografen
PicDrop ist der schnellste Weg, Bilder an Kunden zu senden. Einfach Fotos hochladen und schon können Kunden in der automatisch erstellten Galerie Highres-Bilddaten und ZIPs herunterladen, Bilder auswählen, bewerten und kommentieren und vieles mehr. Das alles passiert in Echtzeit, hoch flexibel und bei Bedarf auf Deiner eigenen Website. So bekommt jeder Deiner Kunden exakt das, was er benötigt – und Du sparst Zeit und Geld.
Denn PicDrop bietet Dir…

Gehen wir das jetzt mal Punkt für Punkt durch, zum Vergleich und als Messlatte die GPL Galerie Piwigo, zu der es (ala WordPress) ebenfalls einen kostenpflichtigen Hostingservice gibt.

Weiterlesen

Pixelpost bye bye

pixelpost

Lange hat es mich begleitet, seit 2005, aber gestern kam das Ende

Vor kurzem mal wieder „umgezogen“, Serverseitig innerhalb all-inkl.com. Wenn ich schon einen Paketwechsel mache (von meinem uralten christmas xxxl), dann kann ich auch auf die aktuellste Version von PHP und Mysql umsteigen. Kein Problem, dacht ich mir. Weiterlesen

Piwigo

Es gibt inzwischen ein unüberschaubares Angebot an Möglichkeiten, seine Bilder im Web zu präsentieren. Das fängt bei Foren an, geht über kostenfreien (Basis) Angebote von Picasa oder Communitys wie Flickr bis hin zu deren kostenpflichtigen Premium Angeboten. Dem gegenüber steht dann die Präsentation auf der eigenen Webpräsenz, in der Regel auf einer eigenen Domain oder bei Freehostern auf einer Sub Domain. Weiterlesen

« Ältere Beiträge

© 2019 wtf, who cares

       zur Galerie     Impressum    

Theme von Anders NorénHoch ↑