Meine Freunde bei Facebook

friendskürzlich in meinem Lieblingsforum, nur ein Nebensatz, eigentlich ging es um was ganz Anderes, irgendwie; aber bei so was konnte ich nicht an mich halten, sozusagen ein kurzer mentaler Rülpser von mir …

die ganzen communities entwickeln sich wirklich nicht gut, es ist zwar toll, immer schnell seine freunde zu erreichen, aber teilweise ist es auch einfach nur….

Was sind das für komische Freunde, für deren Erreichbarkeit ich virtuelle communitys benötige?

Freunde, das waren früher die Leute, die man nachts um 2 anrufen konnte wenn einem der Käfer am Kassler Kreuz verreckte und die einen dann nach FFM heim schleppten und dann noch einen Liter Kaffee einflößten, damit man um 8 halbwegs menschlich aussah, wenn man zur Arbeit ging.

Freunde, das waren mal die Leute, mit denen man seinen Weltschmerz bei einem gemeinsamen Joint abheulen [alternativ auch andere legale oder illegale Drogen, je nach Kultur] konnte und dannach gemeinsam den Kühlschrank leerfraß.
Freunde, die Menschen die einen besser kannten als die LAG, meist auch weil ihre Verweildauer deutlich höher war … alles andere sind Bekannte, mehr oder weniger gute, aber nix worauf man sich stützen oder gar verlassen kann.

Diese ganzen virtuellen communitys sind doch nichts anderes als potemkinsche Dörfer, Verdrängungshilfen, mit denen die meisten ihre Vereinsamung und gesellschaftliche Verwurstung valiummäßig beteuben.
JaJa, nicht alle, is klar, gibt Ausnahmen

meine Freunde kann ich jederzeit per Handy erreichen (früher halt Festnetz oder man fuhr gleich hin). Ich kann da auch jederzeit nachts um 3 mit (oder ohne) einer Flasche Wiskey (oder Cognac, Bier, Saft) vor der Tür stehen. Sowas können mir 500 Friends bei [was weiss ich] und 1000 Follower bei [weiss ich erst recht nicht] nicht geben.

Nuja, wenn die Verkäuferin bei Aldi schon junior sales manager ist, warum soll man dann virtuelle Bekanntschaften nicht auch als Freunde bezeichnen. Wobei virtuelle Bekanntschaften natürlich auch nur virtuell sind, also in etwa so wertvoll wie virtuelle Währung in WOW …. für jemanden, der da keinen account hat ;-}
Für mich ist so eine Verwässerung des Inhaltes eines Begriffes nix, zu alt, im Kopp, deswegen gehen mir auch all diese communitys am dinges [ihr wisst schon wo] vorbei


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.