Es war abzusehen, irgendwann mal. Nach einschneidenden Ereignissen im privaten Umfeld des Betreibers, zog dieser sich immer mehr aus dem Forum zurück. Das war nachvollziehbar, verständlich und legitim. Dankenswerterweise lies er die Site aber weiterlaufen.
Nur substanzielle Änderungen fanden nicht mehr statt, keine Modernisierung der Optik und Funktionalität über den Horizont wechselnder Jahreszeitenbanner hinaus, das Forum wurde immer mehr zu einer zwar liebgewonnen, aber renovierungsbedürftigen Kneipe ohne Wirt.

Das hatte natürlich Folgen, sinkende Benutzerzahlen, Reduzierung der Schreibenden auf einen harten Kern von vornehmlich Langezitmitgliedern; regelmäßig schreibende Neuzugänge wurden zur Rarität, zumindest im Forum. Bei der Galerie trat diese Entwicklung erst später ein, sie hatte auch einen anderen Benutzerkreis mit relativ wenig Bezug zum Forum. Aber auch da war im Verlauf des letzten Jahres ein starker Einbruch hinsichtlich Zahl der eingestellten Bilder und Kommentaren festzustellen.

Bedauerlich, wieviel abgesammeltes Wissen, fundierte Grundlagenartikel, Erfahrungsberichte über Bildbearbeitung, Kameras und Objektive, von einem auf den anderen Tag aus dem Netz genommen wurden. Mit einer vorherigen Ankündigung hätte man zumindest davon noch einiges (ganz legitim zumindest den selbst generierten Content) retten können. Zumindest läßt sich daraus lernen wichtige Inhalte nicht einfach nur zu verlinken, sondern immer auch lokal zu sichern.

Abgesehen davon ist es natürlich ein persönlicher Verlust, die Lieblingskneipe an der Ecke hat dichtgemacht, das erste Forum in dem ich überhaupt angemeldet und sogar regelmäßig geschrieben habe (seit 2005 ca 3500 Postings) und hätten einige Stammbenutzer von Penum nicht schon letztes Jahr damit angefangen eine Alternative für diesen Moment aufzustellen, wären auch eine Menge Kontakte verlorengegangen.