Realsatire: Fukushima

Ich bin ja so ein Sensibelchen, da lass ich mir doch tatsächlich durch einen kleinen GAU eines Schrottmeilers in einem technologisch unterentwickelten Drittweltland wie Japan die Laune versauen und werde auch noch misstrauisch gegenüber den Gesundbetaktionen unserer politischen Verführer und Lobbyisten der Wirtschaftslenker, deutsche Atomkraft ist sicher und das Restrisiko a. kalkulierbar und b. beherrschbar und sowieso, die Erde ist eine Scheibe!

Im Meerwasser nahe des japanischen Atomkraftwerks Fukushima I ist eine Konzentration von radioaktivem Jod 131 gemessen worden, die um das 1250fache über dem gesetzlich zulässigen Höchstwert liegt. Das teilte die japanische Atomsicherheitsbehörde mit.

Quelle : tagesschau.de (warum der Link auf einer 404 Seite landet, kann man auch unter Realsatire subsummieren)

Wenn mein blondes Engelchen mein Auto gegen die Wand fährt, Kühlwasser, Motor und Getriebeöl sich anfängt großflächig über die Strasse zu verteilen, dann geht das ja noch in Ordnung, wenn sie mir am Handy erzählt, daß sie einen Unfall hatte und da könnt jetzt echt was beschädigt sein, ich brauche mir aber keine Sorgen machen!

Den Versuch das Spiel der Verharmlosung aber weiter zu betreiben, wenn ich sie ob ihrer Rippenbrüche und Schleudertraumata im Krankenhaus besuche, das wäre selbst für eine Blondine indiskutabel Grenzdebil.

Politiker tun sowas!


 

 Du weisst dass es ernst wird, wenn

10) die Regierung von Panikkäufen von Wasserflaschen abzusehen bittet
9) man die Bevölkerung auf viele Monate Stromrationierung einschwört
8) man peu à peu mit immer mehr Meßstellen immer wüstere Werte findet
7) immer mehr Lebensmittel und Exporte beschränkt werden
6) Diskussionen um Vergrößerungen der Sperrgebiete beginnen
5) man mehr Zeitpläne für die Sicherung der Schrotthaufen versiebt
4) man bunten Rauch im Wechsel mit Arbeitseinsätzen kommuniziert
3) Tepco sich mit Prognosen immer bedeckter hält
2) Licht im Kontrollraum feiert, und draussen die Chose köchelt

Wirklich ernst wird aber erst, wenn

1) la_fortsch mehrere Tage das Maul hält und sich nicht blicken lässt

Quelle Telopolis Forum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.