Blende, Tiefenschärfe, Beugung

Beugung nennt man den Effekt, daß ab einer gewissen Blende zwar die Tiefenschärfe wie erwartet sich vergrößert, die allgemeine Schärfe dafür aber wieder sinkt. Die wissenschafftlichen Erklärungen dafür kann man sich bei wikipedia oder anderswo zusammegoogeln, ich beschränke mich auf eine praktische Demonstration ohne schwergewichtigen Formelkram, auf das was man im Endeffekt sehen kann.

Laut diversen Publikationen im Web beginnt der Effekt der Beugung bei sog. Vollformat Kameras (24*36mm) ab Blende 16 aufzutreten, bei APS-C Kameras (um 22*15mm) ab Blende 11/13 und bei Mittelformat (60*60mm) ab Blende 24. Für jeden leicht zu erkennen, je kleiner die Sensor/Filmfläche ist, desto früher setzt dieser Effekt ein. Bei Kompaktkameras mit ihren deutlich kleineren Sensorabmessungen kann das schnell zu einem echten Problem werden. Weiterlesen