wtf.who.cares//blabla


Moin, kommt gut ins neue Jahr, etc, usw.

Anstelle eines Jahresrückblick etwas aus meinem persönlichen Küchenkalender [DM und Rossmann haben preiswerte Fotodrucker bis 20*30cm vor Ort, reicht mir für einen Kalender]. Taugt auch für das kommende Jahr ;-}

Januar:
In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen.
Es gibt Folgen.

Februar:
Nimm dir Zeit für deine Freunde,
sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde

März:
"Vielleicht müssen wir jemanden töten!"
"Ok, wann?"
Gute Freunde fragen keine unnötigen Fragen.
Sie konzentrieren sich auf das Wesentliche
[Loyalität, wie Respekt eine weitgehend verlorengegangene Charakterqualität]

April:
Ein Freund ist jemand der dir zuhört, wenn du Blödsinn redest.
Der dir sagt, daß du Blödsinn redest und dir weiter zuhört, wenn du Blödsinn redest.

Mai:
Oma [1902-1994] sagte: Wenn du keine Frau findest, nicht schlimm.
Dann machst du dir halt ein schönes Leben
[ich hätte auf sie hören sollen]

Juni:
Du stehst gut gelaunt auf, fühlst dich gut
und dann triffst du Menschen...

Juli:
Respekt setzt immer auch Intelligenz voraus.
Und da fängt bei vielen leider das Problem schon an.

August:
Ab einem gewissen Alter verliebt man sich nicht mehr.
Da sucht man sich jemand der nicht nervt

September:
Ich bekomme nie eine Männergrippe.
Ich bin Single, da ergibt so was keinen Sinn.
Eine Männergrippe benötigt Publikum.

Oktober:
"... man kann doch nicht fragen, warum jemand nicht gläubig ist.
Ich frage doch auch keinen Gesunden, warum er nicht krank ist"
[Fundsache Richard Dawkings Foundation]

November:
Wie oft darf man bei Notwehr eigentlich nachladen?

Dezember:
Mit Verachtung muss man sparsam umgehen, es gibt so viele Bedürftige